Kaya ist unser Sonnenschein

Ihr Tanzen ist untrennbar mit ihrem Lachen verbunden und sie reißt uns alle mit, sobald die Musik ertönt.
Kaya Portrait


Auch mein Weg zum Tribal begann - gemeinsam mit ein paar anderen Stammes-Schwestern - 1999 beim klassischen orientalischen Bauchtanz.  

Obwohl ich immer Spaß am orientalischen Tanz hatte, sprang der Funke nie so weit über, dass ich totale Begeisterung und Euphorie dafür empfand.

Da ich intuitiv und aus dem Bauch heraus tanze (also Bauchtanz im doppelten Sinne...), konnte micht die überwiegend choreographierte Tanzweise nicht so ganz aus der Reserve locken.
Kaya



Als die anderen plötzlich nach und nach dem Tribal verfielen, stand ich diesem anfangs sehr skeptisch gegenüber.

Es brauchte einige Zeit, bis mir klar wurde, dass Tribal gerade die intuitive und spontane Art zu Tanzen verkörpert, die ich beim klassischen Bauchtanz vermisst hatte. Vor allem die Kommunikation und "mentale Verbindung", die sich dabei zwischen den Tänzerinnen aufbaut, fasziniert mich jedes Mal aufs Neue.
Kaya

Seither bin ich dem Tribal mit Haut und Haaren verfallen und bekomme das Grinsen vom ersten Takt an nicht mehr aus dem Gesicht.

Kaya und Tribal - das war eben Liebe auf den zweiten Kick ;-)









Kaya





(c) Morgana
zuletzt geändert am 03.07.11